Förderungen für Pelletheizungen

In Österreich gibt es für die Erneuerung der Heizsysteme aktuell besonders attraktive Förderungen. Die Bundesförderung wurde auf 2.000.- aufgestockt, und auch einige Bundesländer haben ihre Umstiegsförderungen deutlich verbessert.

  • Bundesförderung:
    Der Klima- und Energiefonds fördert den Umstieg auf Pellets, ob auf Zentralheizungen oder Pelletkaminöfen.
  • Landesförderungen:
    Die Bundesländer fördern in unterschiedlichem Ausmaß den Umstieg auf klimafreundliche Heizsysteme im Rahmen der Wohnbauförderung.
  • Förderungen für Betriebe:
    Holzheizungen bis 400 kW werden im Rahmen der Aktion „Umweltfreundlich Heizen“ gefördert.
  • Gemeindeförderungen:
    Der Bund fördert Gemeinden bei der Umstellung auf effiziente und nachhaltige Heizsysteme, und teilweise fördern Gemeinden ihre Bürger bei der Umstellung auf Pelletheizungen.

Diese Förderungen sollen ein Ansporn dafür sein, auf den klimafreundlichen Brennstoff Pellets umzusteigen und die im Vergleich zu Öl- oder Gasheizungen höheren Investitionskosten abzufedern.