Statistik Pellets und Heizkessel

Die folgenden Grafiken stehen Ihnen zum Download und zur Nutzung mit Quellenangabe zur Verfügung.

 

Pelletproduktion und -verbrauch

1997 verfügte Österreich über eine Pelletproduktionskapazität von 5.000 Tonnen. Die „Pelletinsel“ Österreich war ein überschaubarer Markt. Die Pelletproduktion lag immer über dem inländischen Verbrauch. Österreich war immer Pellet-Nettoexporteur. Doch der Verbrauch steigt rasant. Die außergewöhnlich warmen Winter seit 2013/14 haben allerdings den Verbrauch reduziert.

Produktion und Verbrauch von Pellets

Produktion und Verbrauch von Pellets

 

2015 verbrauchte jeder Österreicher im Durchschnitt rund 100 kg Pellets für Heizzwecke.

 Pro-Kopf-Verbrauch von Pellets in Kleinfeuerungsanlagen 2015

Pro-Kopf-Verbrauch von Pellets in Kleinfeuerungsanlagen 2015

Damit liegt Österreich hinter Schweden an zweiter Stelle gleichauf mit Dänemark.

 

Führende Rolle am Weltmarkt

Nicht nur österreichische Verbraucher sind Pellets-affin, auch österreichische Unternehmen spielen auf diesem Weltmarkt eine führende Rolle. So sind nicht nur zwei Drittel der in Westeuropa installierten Pelletkessel „made in Austria“, auch die führenden Hersteller von Pelletproduktionsanlagen kommen aus Österreich:
die Firma Andritz erbaute die weltweit größten Pelletieranlagen in Russland und den USA. Und die Firma Teccon hat mit ihrem Pelletturm für mittelgroße Pelletproduktionen neue Standards hinsichtlich Sicherheit, Zuverlässigkeit und Qualität gesetzt.

 

Österreichische Pelletproduktion

Mittlerweile werden an 40 Standorten in Österreich Pellets produziert, und der österreichische Pelletmarkt ist in einen europäischen Warenverkehr vor allem mit den benachbarten Ländern eingebunden.

Österreich produziert an 40 Standorten eine Million Tonnen Pellets

Österreich produziert an 40 Standorten eine Million Tonnen Pellets

 

Der Schwerpunkt der österreichischen Pelletproduktion liegt in den waldreichen Bundesländern Steiermark, Tirol und Kärnten. Im Frühjahr 2015 kam auch eine erste Pelletproduktion im Burgenland dazu.

Pelletproduktion in den österreichischen Bundesländern

Pelletproduktion in den österreichischen Bundesländern

 

Den Pelletverbrauch führen die Bundesländer Nieder- und Öberösterreich an. Fast die Hälfte der Pellets werden in den Ländern ob und unter der Enns verheizt.

Pelletverbrauch nach Bundesländern

Pelletverbrauch nach Bundesländern

 

1997 wurden die ersten Pelletheizkessel installiert, ganze 425. Im Herbst 2012 ging der 100.000. Pelletkessel (Kleinfeuerung) in Österreich in Betrieb.

Jährlicher wachsender Bestand an Pelletkesseln

Jährlicher wachsender Bestand an Pelletkesseln

Anzahl der jährlich installierten Pelletkessel

Anzahl der jährlich installierten Pelletkessel

 

 

 

 

 

 

 

Die Bundesländer fördern in unterschiedlichem Maß den Umstieg auf moderne Pelletheizsysteme (s. Landesförderungen). Dementsprechend unterschiedlich ist auch die Dichte an Pelletheizungen. Auf 1.000 Einwohner fallen 14 Pelletheizungen im Österreich-Durchschnitt. Und rund 8% der österreichischen Ein- und Zweifamilienhäuser werden mittlerweile mit Pellets geheizt.

 Anzahl an Pelletzentralheizungen in den Bundesländern je 1.000 Einwohner

Anzahl an Pelletzentralheizungen in den Bundesländern je 1.000 Einwohner

 

Gut drei Prozent aller österreichischen Haushalte beziehen mittlerweile ihre Wärme von einer Pelletzentralheizung – mit deutlichen Unterschieden nach Bundesländern.

Anzahl an Pelletzentralheizungen in den Bundesländern je 1.000 Haushalte

Anzahl an Pelletzentralheizungen in den Bundesländern je 1.000 Haushalte

 

Grafiken über den jährlich wachsenden Bestand an Pelletheizungen in den jeweiligen Bundesländern stehen Ihnen hier zur Verfügung [pdf]:

Wien

Niederösterreich

Oberöstereich

Salzburg

Tirol

Vorarlberg

Burgenland

Steiermark

Kärnten

 

 

Europäische Daten:

Österreich ist hinter Russland, Deutschland und skaninavischen Staaten der sechstgrößte Pelletproduzent in Europa.

Die größten europäischen Pelletproduzenten 2015

Die größten europäischen Pelletproduzenten 2015