News

10. April 2017

Pelletbranche startet Einlagerungsaktion 2017

Erfahrene Pelletheizer wissen: Wer im Frühjahr seinen Jahresvorrat Pellets einlagert, kann die warme Jahreszeit mit dem guten Gefühl genießen, für den kommenden Winter gerüstet zu sein und gleichzeitig die besten Konditionen beim Brennstoffkauf genutzt zu haben.

Pellets sind in gewisser Weise ein saisonales Produkt. Zwar werden sie das ganze Jahr über produziert, durch die niedrigeren Temperaturen sind die Herstellungskosten im Winter jedoch höher. In der wärmeren Jahreszeit können die heimischen Pelletierwerke günstiger und effizienter produzieren – das bedeutet auch einen günstigeren Preis für all diejenigen, die im Frühling das Pelletlager für den nächsten Winter füllen.

In den kommenden Tagen und Wochen starten viele heimische Pellethändler ihre jährliche Frühjahrseinlagerungsaktion mit besonders attraktiven Preisen für ihre Kunden.

Wie funktionierts?

Um die günstigen Preise der Einlagerungsaktion zu nutzen, bestellen Sie im Aktionszeitraum Ihre gewünschte Menge Pellets. Sie bekommen diese im Laufe des Frühsommers geliefert. Eine große Liste von Bestellungen im Frühjahr ermöglicht den Pellethändlern, die Auslieferungstouren in den darauffolgenden Monaten zu optimieren und dadurch die Kosten zu senken.

Eine Liste der Pellethändler im Verein proPellets finden Sie hier.

Jetzt einlagern zahlt sich aus

Die saisonale Preiskurve von proPellets zeigt: Rund 10 % Preisdifferenz liegen im langjährigen Schnitt zwischen den Winter- und Frühjahrspreisen. Wer die Aktionspreise im Frühjahr nutzt, profitiert vom besten Preis.

Fast 10 % Preisunterschied zwischen den winterlichen Höchstpreisen und den Einlagerungspreisen sind ein guter Grund jetzt die Pellets zu bestellen

 


    
  

Weitere News