Presseaussendungen

Pelletpreis sinkt im April

Pellets bleiben auch im April der günstigste Komfortbrennstoff

23. April 2018

Der Preis für Holzpellets ist im April gesunken, wie der österreichische Pelletverband proPellets Austria berichtet. Im österreichischen Durchschnitt liegt dieser bei 236,84 Euro je Tonne Holzpellets. Im Vergleich zum März entspricht dies einem Rückgang um 1,8% und im Jahresvergleich zu April 2017 einer Zunahme um 3,2%. Eine Kilowattstunde (kWh) Wärme aus Pellets kostet 4,83 Cent. A1-Pellets in Säcken kosten aktuell 4,05 Euro je 15 kg Sack inkl. USt., dies sind 26,99 Cent je Kilogramm. Die Mehrkosten von Heizöl extraleicht gegenüber Pellets liegen derzeit bei 53,7%, Erdgas ist sogar um 66% teurer als Holzpellets.

„Die Erfahrung der letzten 12 Jahre zeigt uns, dass es für Pelletheizerinnen und Pelletheizer im Frühjahr die beste Zeit ist, um das Lager mit Holzpellets aufzufüllen“, erläutert Christian Rakos, Geschäftsführer von proPellets Austria, und führt weiter aus: „Holzpellets sind im Vergleich zu Heizöl extraleicht und Erdgas seit über einem Jahrzehnt preisstabil und ein günstiger Garant für Wohlfühlwärme.“ Eine Liste mit Händlern von hochwertigen ENplus Holzpellets ist auf der Website www.propellets.at/lieferanten zu finden. Alle diese Händler sind nach dem Qualitätssicherungssystem ENplus zertifiziert. Das schafft für Verbraucher die Sicherheit, dass die produzierte Qualität auch in ihrem Lager ankommt.

proPellets Austria Preiserhebung

Die Pelletpreise werden von proPellets Austria seit 2006 monatlich erhoben. Mehr als 70% der gehandelten Pelletmenge wird bei dieser Preiserhebung von über 50 Pellethändlern erfasst. Somit stellt diese einen zuverlässigen Indikator für die Entwicklung der Marktpreise dar.

proPellets Austria verbindet und vertritt seit 2005 die österreichische Pelletwirtschaft. Pelletproduzenten, Händler, Heizkessel- und Kaminofenhersteller, Forschungs- und Beratungseinrichtungen sowie Hersteller von Pelletieranlagen und -komponenten sind Mitglieder des Verbandes.

Weitere Grafiken zum Download finden Sie auf  www.propellets.at/aktuelle-pelletpreise

Top